Neu in Emmerich: Notfallkarte häusliche Gewalt

Handlich und übersichtlich sind ab sofort Hilfsangebote für Opfer häuslicher Gewalt in Emmerich auf einer Notfallkarte zusammengefasst. Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Emmerich am Rhein, Elisabeth Meyer, hat dafür gesorgt, dass diese Notfallkarte in Arztpraxen und Apotheken ausliegt. Die  Karte hat das Format einer Scheckkarte und kann bequem in einer Geldbörse mitgeführt werden.

Hier Notfallkarte downloaden

>> Zu den Angeboten des Runden Tisches Emmerich am Rhein

 

Zurück

Newsletteranmeldung

Bitte addieren Sie 8 und 5.

Aktuelles

Dezember 2021

Drei Prinzen - drei Botschafter

Gleich drei ehemalige Karnevalsprinzen versprachen, sich als Botschafter für ein gewaltfreies Zuhause in Kleve einzusetzen.

Weiterlesen …

November 2021

Kreis Klever Bürgermeister*innen unterstützen Runde Tische

Die Konferenz der Bürgermeister*innen im Kreis Kleve tagte in Kleve und bekräftigte Unterstützung für die aktuelle Kommunikationsinitiative der Runden Tische.

Weiterlesen …

November 2021

Kleve bald mit Gewaltschutzkonzept?

Der Ausschuss für Generationen und Gleichstellung der Stadt Kleve empfiehlt die Entwicklung eines Gewaltschutzkonzeptes für Kleve.

Weiterlesen …

November 2021

Kleve wirbt für ein gewaltfreies Zuhause

Die Stadt Kleve zeigt Farbe, rote Farbe, die rote Farbe der Runden Tische für ein gewaltfreies Zuhause.

Weiterlesen …

November 2021

In Kevelaer wird "Dein Zuhause" mobil

In der Wallfahrtsstadt Kevelaer hat die Gleichstellungsbeauftragte dafür gesorgt, dass "Dein Zuhause" quer durchs Stadtgebiet fährt.

Weiterlesen …
gefördert von
Banner NRW

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen