Kleve wirbt für ein gewaltfreies Zuhause

Sie stehen auf der Rotonde am Unterstadt-Kreisverkehr, am Steingymnasium und am Weißen Tor: Die großen Werbewände, auf denen sonst Politiker oder Veranstaltungen Aufmerksamkeit auf sich ziehen wollen. Jetzt hat die Klever Gleichstellungsbeuftragte Yvonne Tertilte-Rübo  diese und etliche weitere Werbeflächen für ein ganz besonderes Anliegen in Anspruch genommen: Für ein gewaltfreies Zuhause. Im Rahmen der Kommunikationsinitiative "Dein Zuhause" der Runden Tische im Kreis Kleve zieht auch die Stadt Kleve mit und fordert Betroffene auf: Sag nein zu häuslicher Gewalt!

 

Kleves Gleichstellungsbeauftragte Yvonne Tertilte-Rübo neben einem der großen Werbebanner in der Stadt

Zurück

Newsletteranmeldung

Bitte addieren Sie 8 und 9.

Aktuelles

Dezember 2021

Drei Prinzen - drei Botschafter

Gleich drei ehemalige Karnevalsprinzen versprachen, sich als Botschafter für ein gewaltfreies Zuhause in Kleve einzusetzen.

Weiterlesen …

November 2021

Kreis Klever Bürgermeister*innen unterstützen Runde Tische

Die Konferenz der Bürgermeister*innen im Kreis Kleve tagte in Kleve und bekräftigte Unterstützung für die aktuelle Kommunikationsinitiative der Runden Tische.

Weiterlesen …

November 2021

Kleve bald mit Gewaltschutzkonzept?

Der Ausschuss für Generationen und Gleichstellung der Stadt Kleve empfiehlt die Entwicklung eines Gewaltschutzkonzeptes für Kleve.

Weiterlesen …

November 2021

Kleve wirbt für ein gewaltfreies Zuhause

Die Stadt Kleve zeigt Farbe, rote Farbe, die rote Farbe der Runden Tische für ein gewaltfreies Zuhause.

Weiterlesen …

November 2021

In Kevelaer wird "Dein Zuhause" mobil

In der Wallfahrtsstadt Kevelaer hat die Gleichstellungsbeauftragte dafür gesorgt, dass "Dein Zuhause" quer durchs Stadtgebiet fährt.

Weiterlesen …
gefördert von
Banner NRW

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen