Feminismus-Check zur Bundestagswahl

Pünktlich zur Bundestagswahl hat das Online-Magazin EDITION F recherchiert: Wie feministisch sind die zur Wahl stehenden Parteien? Im Fokus steht dabei der Schutz vor Gewalt von so genannten FLINTA-Personen. Der Begriff FLINTA steht für die EDITION F für "Frauen, Lesben, inter, nicht-binäre, trans und agender Personen - also Personen, die aufgrund ihrer geschlechtlichen Identität patriarchal diskriminiert werden".

Hier ist der Link zum "Feminismus-Check" von EDITION F:

https://editionf.com/bundestagswahl-feminismus-check-schutz-vor-gewalt/

 

Zurück

Newsletteranmeldung

Bitte addieren Sie 8 und 7.

Aktuelles

Juni 2022

Fachtag Täterarbeit häusliche Gewalt

Das Männerbüro Hannover lädt im Rahmen eines Modellprojektes zu einem - analogen - Fachtag Täterarbeit ein.

Weiterlesen …

April 2022

Wie Medien über häusliche Gewalt berichten

Die Otto Brenner Stiftung untersuchte die Medienberichterstattung über Gewalt gegen Frauen.

Weiterlesen …

März 2022

Online-Seminar zum Thema "Sexting"

Die Landesfachstelle Prävention sexualisierte Gewalt, kurz PsG.nrw, bietet eine digitale Fortbildung zum Thema Sexting an.

Weiterlesen …

März 2022

Klever Rat beschließt Gewaltschutzkonzept

Einstimmig beschloss der Klever Rat ein kommunales Gewaltschutzkonzept. Auch die Aktivitäten des Runden Tisches standen Pate.

Weiterlesen …

Februar 2022

AJS-Trainingsbroschüre neu aufgelegt

Die Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugenschutz NRW hat ihre Broschüre über Trainings gegen sexualisierte Gewalt neu aufgelegt.

Weiterlesen …
gefördert von
Banner NRW

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen