Einladung zur UN Frauenrechte Konferenz in New York

2021 findet die UN Frauenrechte Konferenz in New York erstmals digital statt. In Absprache mit UN Women Deutschland sind in diesem Jahr Klever Frauen und besonders die jungen Frauen eingeladen zur digitalen Teilnahme.

Die Kommission tagt vom 15.bis 28. März 2021. Sie findet in englischer Sprache statt und versammelt Frauen auf der ganzen Welt, um den Status der Frauenrechte weltweit zu reflektieren und UN Resolutionen anzustoßen.

Wer Interesse hat, sollte sich bis spätestens zum 21.02.2021 mit dem diesem Link anmelden.

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Kleve Yvonne Tertilte-Rübo bietet ein gemeinsames digitales Klever Vorbereitungstreffen am Weltfrauentag am 8. März 2021 an. Anmeldungen hierzu bitte per E-Mail bis zum 1. März 2021 an gleichstellungsstelle@kleve.de.

>> Weitere Informationen zu den Themen der Konferenz

Zurück

Newsletteranmeldung

Was ist die Summe aus 7 und 5?

Aktuelles

Dezember 2021

Drei Prinzen - drei Botschafter

Gleich drei ehemalige Karnevalsprinzen versprachen, sich als Botschafter für ein gewaltfreies Zuhause in Kleve einzusetzen.

Weiterlesen …

November 2021

Kreis Klever Bürgermeister*innen unterstützen Runde Tische

Die Konferenz der Bürgermeister*innen im Kreis Kleve tagte in Kleve und bekräftigte Unterstützung für die aktuelle Kommunikationsinitiative der Runden Tische.

Weiterlesen …

November 2021

Kleve bald mit Gewaltschutzkonzept?

Der Ausschuss für Generationen und Gleichstellung der Stadt Kleve empfiehlt die Entwicklung eines Gewaltschutzkonzeptes für Kleve.

Weiterlesen …

November 2021

Kleve wirbt für ein gewaltfreies Zuhause

Die Stadt Kleve zeigt Farbe, rote Farbe, die rote Farbe der Runden Tische für ein gewaltfreies Zuhause.

Weiterlesen …

November 2021

In Kevelaer wird "Dein Zuhause" mobil

In der Wallfahrtsstadt Kevelaer hat die Gleichstellungsbeauftragte dafür gesorgt, dass "Dein Zuhause" quer durchs Stadtgebiet fährt.

Weiterlesen …
gefördert von
Banner NRW

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen