Drei Jahre Istanbul Konvention

Seit mehr als drei Jahren ist die Istanbul Konvention zum Gewaltschutz für Frauen und Mädchen ratifiziert. Daraus ergeben sich neue Anforderungen für die Arbeit von Polizei, Behörden, Beratungsstellen, Gerichten und Staatsanwaltschaft. Aufgrund der Komplexität der Vorschrift ist das den Akteuren nicht immer bewusst.

Im Rahmen eines Online-Fachforums will das Forum gegen häusliche Gewalt im Kreis Herford Anforderungen, Chancen und Entwicklungen darstellen und diskutieren.

Es referieren Prof. Dr. Stefanie Bock, die Deutschlands Staatenbericht zur Umsetzung der Istanbul Konvention vorstellt, und Renate Janßen, die über einen "Schattenbericht" des Bündnisses Istanbul Konvention spricht. Anschließend wird Gerlinde Krauß-Kohn von der Frauenberatungsstelle Herford auf die Umsetzung vor Ort eingehen.

Das Fachforum findet statt am Donnerstag, 18. November 2021, von 13.30 bis 16 Uhr.

Anmeldung bis spsätestens 13. November 2021 über https://www.kreis-herford.de/FachtagFachforum.

Mehr Infos finden Sie in einem Faltblatt zur Veranstaltung.

 

Zurück

Newsletteranmeldung

Was ist die Summe aus 2 und 6?

Aktuelles

Dezember 2021

Drei Prinzen - drei Botschafter

Gleich drei ehemalige Karnevalsprinzen versprachen, sich als Botschafter für ein gewaltfreies Zuhause in Kleve einzusetzen.

Weiterlesen …

November 2021

Kreis Klever Bürgermeister*innen unterstützen Runde Tische

Die Konferenz der Bürgermeister*innen im Kreis Kleve tagte in Kleve und bekräftigte Unterstützung für die aktuelle Kommunikationsinitiative der Runden Tische.

Weiterlesen …

November 2021

Kleve bald mit Gewaltschutzkonzept?

Der Ausschuss für Generationen und Gleichstellung der Stadt Kleve empfiehlt die Entwicklung eines Gewaltschutzkonzeptes für Kleve.

Weiterlesen …

November 2021

Kleve wirbt für ein gewaltfreies Zuhause

Die Stadt Kleve zeigt Farbe, rote Farbe, die rote Farbe der Runden Tische für ein gewaltfreies Zuhause.

Weiterlesen …

November 2021

In Kevelaer wird "Dein Zuhause" mobil

In der Wallfahrtsstadt Kevelaer hat die Gleichstellungsbeauftragte dafür gesorgt, dass "Dein Zuhause" quer durchs Stadtgebiet fährt.

Weiterlesen …
gefördert von
Banner NRW

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen