Digitaler Fachtag zur Istanbul-Konvention

Mit der Istanbul-Konvention, dem "Übereinkommen des Europarates uur Verhütung und zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt" wurde 2011 ein völkerrechtlicher Vertrag ausgehandelt. Er solte für die Unterzeichnerstaaten die Verpflichtung zur Folge haben, auf allen staatlichen Ebenen Gewalt gegen Frau zu verhindern und verbindlicherRechtsnormen zu schaffen.

Leider ist zehn Jahre später ein gewaltfreies Leben für viele Frauen und Mädlichen immer noch keine Realität.

Es referieren Expertinnen aus dem Fachgebieten Justiz und Opferschutz zur aktuellen Lage und zu den Auswirkungen in Deutschland und im Kreis Wesel.

Mittwoch, 27. Oktober 2021 | 14 - 16 Uhr

Anmeldung hier möglich.

 

Zurück

Newsletteranmeldung

Was ist die Summe aus 5 und 6?

Aktuelles

Juni 2022

Fachtag Täterarbeit häusliche Gewalt

Das Männerbüro Hannover lädt im Rahmen eines Modellprojektes zu einem - analogen - Fachtag Täterarbeit ein.

Weiterlesen …

April 2022

Wie Medien über häusliche Gewalt berichten

Die Otto Brenner Stiftung untersuchte die Medienberichterstattung über Gewalt gegen Frauen.

Weiterlesen …

März 2022

Online-Seminar zum Thema "Sexting"

Die Landesfachstelle Prävention sexualisierte Gewalt, kurz PsG.nrw, bietet eine digitale Fortbildung zum Thema Sexting an.

Weiterlesen …

März 2022

Klever Rat beschließt Gewaltschutzkonzept

Einstimmig beschloss der Klever Rat ein kommunales Gewaltschutzkonzept. Auch die Aktivitäten des Runden Tisches standen Pate.

Weiterlesen …

Februar 2022

AJS-Trainingsbroschüre neu aufgelegt

Die Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugenschutz NRW hat ihre Broschüre über Trainings gegen sexualisierte Gewalt neu aufgelegt.

Weiterlesen …
gefördert von
Banner NRW

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen